Bierwirth & Kluth
KOMPETENZ IN HOTELLERIE
Competence in Hospitality

Articles

Michael Dorfer ist Moxy Captain of the Year

Marriott International zeichnete den General Manager des Moxy Vienna Airport bei der Marriott General Manager Conference in Chicago aus.

Chicago/Wien-Schwechat, 8. April 2019 – Das Moxy Vienna Airport am Flughafen Wien-Schwechat hat dieser Tage allen Grund zu feiern. Moxy Captain Michael Dorfer ist bei der Awards Gala im Rahmen der 2019 Marriott General Manager Conference am 4. April in Chicago von Marriott International weltweit zum Moxy Captain of the Year 2018 ausgezeichnet worden und setzte sich damit gegen die 46 Mitbewerber durch.

Michael Dorfer ist Moxy Captain of the year. - © Christian Houdek/Moxy Vienna Airport
Michael Dorfer ist Moxy Captain of the year. - © Christian Houdek/Moxy Vienna Airport

Der 37-jährige gebürtige Kärntner überzeugte die Marriott Jury vor allem durch seine außerordentlichen Networking-Fähigkeiten, seine Pragmatik und seine positive Art. Ohne Vorerfahrung als Generals Manager meisterte Dorfer die Herausforderung, im März 2017 nicht nur das erste Moxy in Österreich, sondern auch das mit 405 Zimmern bis dato größte Moxy weltweit zu eröffnen und erfolgreich als Lifestyleprodukt am Flughafen Wien-Schwechat zu etablieren.

Anerkennungen erhielt er dafür bereits vorab auch von Bill Marriott, Executive Chairman der Marriott Gruppe und Sohn des Firmengründers John Willard Marriott persönlich. Mr. Marriott, wie die lebende Hotellegende und „Chef zum Anfassen“ von seinen Mitarbeitern liebevoll genannt wird, besuchte das Moxy Vienna Airport im Eröffnungsjahr, wo er die Leistungen Dorfers sowie die des ganzen Teams positiv hervorhob.

Bill Marriott und Michael Dorfer beim Besuch im Moxy Vienna Airport 2017. - © Christian Houdek/Moxy Vienna Airport
Bill Marriott und Michael Dorfer beim Besuch im Moxy Vienna Airport 2017. - © Christian Houdek/Moxy Vienna Airport

„Solche Auszeichnung, wie der Titel ‚Moxy Captain of the year‘ oder die lobenden Worte von Mr. Marriott sind eine große Ehre. Sie zeigen deutlich, wie sehr meine Arbeit auch innerhalb der Marke geschätzt wird. Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an mein Team und B&K, die mich stets so tatkräftig unterstützen“, freut sich Michael Dorfer. „Schade nur, dass ich den Preis in Chicago aus terminlichen Gründen nicht persönlich entgegennehmen konnte. Da hilft es leider auch nicht, dass der Flughafen nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt liegt“.

Auch Klaus Kluth und Petra Bierwirth-Schaal, Geschäftsführer der Bierwirth & Kluth Hotelmanagement GmbH, zeigen sich über die Auszeichnung begeistert: „Michael Dorfer hat in den letzten Jahren eine wertvolle Arbeit geleistet, um die Marke Moxy sowohl in Österreich, als auch als Lifestylebrand am Flughafen zu positionieren. Es ist beeindruckend, wie schnell er sich in seiner neuen Führungsposition zurechtgefunden und alle operativen Herausforderungen und Hürden professionell und erfolgreich gemeistert hat“. Und erklären weiter: „Er versteht es, zu networken, Leute zusammenzubringen und zu connecten. Dabei ist er immer gut gelaunt und stets bemüht, dass alle eine gute Zeit haben – egal ob Gast oder Mitarbeiter. Damit lebt er nicht nur den Moxy-Lifestyle, sondern auch die Werte von Bierwirth & Kluth.“

Bierwirth & Kluth konnten sich bei der Marriott General Manager Conference in Chicago gleich doppelt freuen, denn auch das von ihnen betrieben Moxy Frankfurt East wurde ausgezeichnet: Marriott International ehrte Captain Christian Henzler für seinen Führungsstil mit dem Award „Moxie of the MOXY“.

Über das Moxy Vienna Airport:

Das im März 2017 eröffnete Moxy Vienna Airport ist ein Hotel der jungen Millennial-Marke „Moxy Hotel“ von Marriott International und wird von der Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH betrieben, die Dorfer durch ihre langjährige Branchenerfahrung mit Rat und Tat zur Seite steht. Vor allem für One-Nighter ist das Hotel nicht zuletzt wegen der zentralen Lage zum Flughafen besonders interessant. Hinter dem Office Park 1 gelegen, können die Gäste über den Passagiertunnel die Flughafenterminals 1 und 3 innerhalb von nur 5 Gehminuten erreichen.

In den letzten 2 Jahren begeisterte das Hotel seine Gäste nicht nur mit den lustigen Designupgrades „Hook Ups“, sondern etablierte sich auch als besondere Meetinglocation für Start Ups und kreative Geschäftstreffen. Zudem hat sich das Afterwork „Worxy“, das dreimal im Jahr unter einem bestimmten Motto stattfindet, zu einem fixen Bestandteil in der Flughafencommunity entwickelt. Nach der Worxy Geburtstagsparty im März feiert das Moxy unter dem Motto „Worxy on fire“ am 19. Juni Mittsommer.

Go to top